Übungsbeispiel - Farben finden

Diese Übung kann einzeln oder als Gruppe durchgeführt werden und ist für jede Jahreszeit geeignet, denn auch im Winter können sich erstaunlich viele Farben im Wald finden.

Es wird eine fixe Zeit vorgegeben (z.B. maximal eine halbe Stunde) und in dieser Zeit können die Teilnehmer im Wald umherwandern um möglichst viele Naturmateralien verschiedenster Farbgebung zu sammeln. Es können auch Farbtöne wie beispielsweise nur grün oder möglichst viele Brauntöne sein, das Ziel ist es einfach die Natur mit neugierigen Augen zu erkunden und die Vielfalt bewusst wahrzunehmen.


Mit etwas Vorbereitung können die Teilnehmer ihre Farben auch aus dem Wald mitnehmen, zum Beispiel in dem die Gegenstände auf eine Karte geklebt oder in einem Karton mitgenommen werden für die spätere Verarbeitung.


Beim Waldbaden ohne Gruppe können wir das Zeitlimit aufheben und uns so lange mit der Übung beschäftigen wie es uns beliebt. Es ist eine schöne, meditative Übung bei der wir unsere Gedanken durch die Tätigkeit im Hier und Jetzt halten können.

  • Instagram Logo Waldbaden
  • Facebook Icon Waldachtsamkeit
  • LinkedIn Waldachtsamkeit Logo

© 2020 Caroline Filger, Lenggries